Bauchschmerzen und Blähungen sind in den ersten 12 Wochen ganz normal und können jedes Baby unterschiedlich stark treffen. Die Ursache dafür ist die Besiedelung der Darmflora mit gesunden Bakterien. Durch die Nahrung (Muttermilch, Formulanahrung) wird der Darm ausgekleidet.

Wie merkt ihr Blähungen bei eurem Neugeborenen: Weinen, Unruhe, Anheben der Beine, ineffektives Saugen, hohes Saugbedürfnis, starkes Nähebedürfnis usw.

Unsere Tipps für Blähungen bzw. Bauchschmerzen:

  • viel Tragen
  • Tragetuch (durch die Anhock-Spreiz-Haltung können Babys gut Luft oder Stuhl entleeren)
  • Fliegergriff, „Radfahren“ mit den Beinen des Kindes
  • Bauchmassage
  • Aufstoßen lassen
  • schon bei frühen Hungerzeichen anlegen um hastiges Trinken zu vermeiden
  • Mutter: viel Kümmel, Fenchel, Anistee trinken
  • Homöopathie
  • BiGaia Tropfen
  • Fenchel Öl (für Bauch und Fußmassage)