In den meisten Krankenhäusern ist den ganzen Nachmittag offiziell Besuchszeit. Dies bedeutet, dass viele Verwandte, Bekannte, Freunde ohne oder mit Rücksprache die frischgebackene Familie besuchen. 

Vor allem in den ersten Tagen ist es wichtig, dass sich Mutter (+Vater) und Kind kennenlernen und zusammenwachsen. Das Stillen muss sich erst etablieren. Dies benötigt Zeit, Übung, Entspannung und ganz viel Ruhe. Übermäßiger Besuch stört diese wichtige Zeit enorm und manche Frauen haben starke Hemmungen, dass sie Besuch absagen. 

Es wäre von großem Vorteil, dass Besuchende die wichtige Zeit respektieren und den Aufenthalt kurz halten. Zudem haben Mütter das Recht jederzeit und ohne Grund Besuche absagen bzw. verschieben.

Diese Bitte gilt sowohl für Frauen, die im Krankenhaus ihr Kind auf die Welt gebracht haben, als auch für Familien nach Haus- oder ambulanter Geburt.